Christine Nyirady

Die bildnerischen Techniken in den Arbeiten von Christine Nyirady reichen von Aquarell-Collagen, Papierskulpturen auf Bütten, Tusche oder Federzeichnungen bis hin zu Mischtechniken auf Leinwand, Holz, Glas oder Karton. Sie sind ebenso vielfältig wie die sprachlichen Techniken, die über poetische Kurzprosa bis hin zum Aphorismus reichen. Die in Wien lebende Künstlerin wurde dabei mit ihren Collagen in den 1970ern bekannt, als sie unter anderem auf der ART Basel ausstellte. Ihre neue Website bietet ihrem vielseitigen Schaffen mit einem responsiven Layout eine zeitgemäße Bühne.


Projekt: , .

Kundin: Christine Nyirady. Programmierung: Manfred Mjka.